head


Unsere Geschichte

Gegründet wurde die Firma Wollmann als Maschinenhandlung, von Hans Wollmann 1924 in Friedersdorf, heute in Polen gelegen. Zu den ersten Markenartikeln, für den die Maschinenhandlung Vertrieb und Service übernahm, gehörten vor allem Miele Erzeugnisse.
Das waren in erster Linie Melkmaschinen, Holzbottichwaschmaschinen, Fahrräder, Motorräder und Gewerbemaschinen.

Nach Kriegsende gründete Wolfgang Wollmann 1946 die Firma in Zittau neu. Von 1946 bis 1972 wurden verschiedenste Elektrogeräte gefertigt, unter anderem Tischbohrmaschinen und Wandlüfter.
1966 wurde der jetzige Standort, auf der Tongasse in Zittau errichtet.

Als 1972 die Verstaatlichung drohte wurde die Produktion eingestellt, fortan widmete sich das Unternehmen der Reparatur von Elektrowerkzeugen und Geräten.
Repariert wurden in großen Stückzahlen alle in der DDR produzierten Elektrowerkzeuge.

Nach den Fall der Mauer 1989 wurde sofort die Initiative ergriffen und der Auf-und Ausbau unter marktwirtschaftlichen Bedingungen begann.
Anfang 1990 wurden erste Kontakte mit Bosch und Miele geknüpft.

Seit Anfang der 90iger Jahre wurde das Fachgeschäft immer weiter ausgebaut.
Zum Handel mit Elektrowerkzeugen und Haushaltgeräten kamen ab 1994 Elektroinstallations- und Montagearbeiten.

1999 wurde das Fachgeschäft um eine große Ausstellung erweitert.
Die Geschäftsleitung der Firma, wurde von Wolfgang Wollmanns Tochter Dipl. Ing. Katharina Gutsche und Schwiegersohn Elektromeister Thomas Gutsche übernommen.

Kompetenz in Verkauf und Service

Tongasse 3a - 02763 Zittau
Öffnungszeiten: Mo - Fr : 07.00 - 18.00 Uhr Samstag : 09.00 - 12.00 Uhr